Hölzer der Welt

Afrormosia

– bedrohtes Edelholz

Afrormosia ist im westlichen bis zentralen tropischen Afrika heimisch. Es gehört zu den hochwertigen tropischen Laubhölzern und ist besonders vielseitig einsetzbar.

Baum: Afrormosia ist ein tropischer Laubbaum, der bis zu 50 Meter hoch wachsen und einen Durchmesser von bis zu zwei Metern erreichen kann.

Holz: Afrormosia–Holz hat eine feinporöse Oberfläche und ist gut zu verarbeiten. Aufgrund seiner Farbe und seines natürlichen Glanzes kann es sehr dekorativ sein.

Nutzung: Afrormosia wird als Furnierholz oder Konstruktionsholz für den Innenausbau und in der Möbelbau eingesetzt. Darüber hinaus dient es als Ersatz für Teakholz.

Auswirkungen in den Anbaugebieten: Afrormosia wird von der Weltnaturschutzorganisation als „bedroht“ eingestuft. FSC-zertifizierte Wälder gibt es im Verbreitungsgebiet kaum. Afrormosia-Holz kommt damit in aller Regel aus illegaler Abholzung.

Heimische Alternative: Eiche

Unterkategorien

Haus des Waldes Map Mail an Freunde